Discord Instagram

NFT KNOWLEDGE BASE

FAQ - Das kleine Einmaleins der NFTs

  • Der Begriff NFT steht für Non-Fungible Token. Fungibilität bezeichnet die Fähigkeit eines Gegenstands, durch einen anderen identischen Gegenstand ersetzt zu werden. Um zu verstehen, was dies genau bedeutet, denke einfach an die meisten Dinge, die du besitzt. Dein Auto, dein Laptop, dein Mobiltelefon usw. Alles, was du im Internet aus deinem individuellen Besitz verkaufen kannst, fällt unter die Kategorie der nicht austauschbaren Gegenstände kurz NFT.

  • Du kannst NFTs auf jedem bestehenden NFT-Marktplatz kaufen. Die meisten NFTs werden auf der Ethereum-Blockchain verkauft und daher benötigst Du etwas Ethereum, um ein NFT zu kaufen. Als Erstes solltest Du Ethereum an einer beliebigen Kryptowährungsbörse wie z.B. Coinbase, Binance oder Kraken kaufen und an eine beliebige Krypto-Wallet senden. Verbinde Deine MetaMask-Wallet mit OpenSea oder einem beliebigen anderen NFT-Marktplatz. Sobald Du dein Konto aufgeladen hast, beginnst Du mit der Suche auf dem Markt!

  • Für gewöhnlich kaufst du NFTs auf Online-Marktplätzen. Die bekanntesten Plattformen sind OpenSea, Binance, Rarible oder SuperRare. OpenSea ist der größte Marktplatz für digitale Gegenstände, darunter auch digitale Kunst und andere digitale Vermögenswerte, deren Handel auf der Ethereum-Blockchain abgewickelt wird.

  • Mit Minting bezeichnet man den Prozess ein digitales Kunstwerk oder Sammlerstück zum ersten Mal auf der Blockchain zu veröffentlichen und es damit käuflich zu machen bzw. zu kaufen.

  • GAS-Fees sind Transaktionsgebühren innerhalb der Ethereum-Blockchain. Wenn Du irgendeine Form von Transaktion durchführst, wie z. B. das Übertragen von Kryptowährungen von einer Wallet zur anderen oder den Kauf eines NFTs, fallen Transkationsgebühren in Form von GAS-Fees an.

NFT Glossar

NFT Minting Wallet Token ETH Blockchain Gas fee Discord Floor price ERC-721 Kryptowährung MetaMask Metaverse Ethereum OpenSea Smart Contract